Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schaffhausen (awp) - Die LifeWatch AG hat im vergangenen Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 87,1 (VJ 123,0) Mio USD erzielt. Der Bruttogewinn lag mit 43,7 (75,2) Mio USD um 42% unter dem Vorjahr. Das Betriebsergebnis erreichte 0,4 (32,9) Mio USD auf Stufe EBITDA bzw. -4,9 (26,6) Mio USD auf Stufe EBIT, wie die israelische Medizinaltechnikerin am Dienstag mitteilte. Der Reingewinn wird mit 0,8 (29,2) Mio USD ausgewiesen.
Im vierten Quartal 2010 erzielte LifeWatch einen Gesamtumsatz von 21,9 (27,0) Mio USD. Der Bruttogewinn belief sich auf 13,3 (15,7) Mio USD, der EBITDA auf 2,5 (6,7) Mio USD und der EBIT auf 1,9 (5,0) Mio USD. Unter dem Strich verblieb ein Reingewinn von 3,3 (5,9) Mio USD.
Das Unternehmen sei nach einem herausfordernden Jahr, mit Umsatzeinbussen wegen Zahlungsverweigerungen einiger Versicherer sowie der allgemeinen Reduktion der Rückerstattungstarife, im vierten Quartal wieder zu Wachstum und Profitabilität zurückgekehrt, heisst es weiter. So konnte der Umsatz im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 11,9% gesteigert werden. Gegenüber der Vorjahresperiode resultierte dennoch ein Rückgang von 19,1%.
Dank der im vierten Quartal abgeschlossenen Leistungsabrechnung der ACT-Leistungen nach Code 93229 mit den Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) in den USA gibt sich die Medizinaltechnikerin zuversichtlich, die Differenzen mit den zahlungsunwilligen Krankenkassen beizulegen. Noch sei jedoch keine Einigung erzielt.
Trotz der Widrigkeiten im vergangenen Geschäftsjahr konnte die Anzahl ACT-Registrierungen mit 77'388 um 4,1% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Für NiteWatch sind in der Berichtsperiode 1'887 Registrierungen eingegangen. Für das vierte Quartal verzeichnete LifeWatch 18'598 Registrierungen für den ACT-Service, ein Rückgang von 7,4% gegenüber dem Vorquartal. Dieser Rückgang sei primär auf die Zahlungsverweigerungen einiger Krankenversicherer zurückzuführen.
Für 2011 rechnet LifeWatch wieder mit neuem Schwung. So erwarte man für das neue Geschäftsjahr einen Umsatz von 100 bis 105 Mio USD bei einer EBITDA-Marge von mindestens 15%. Die EBIT-Marge soll bei mindestens 10% liegen.
dl/gab

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???