Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Industriegase-Spezialist und Anlagenbauer Linde hat dank einer guten Nachfrage nach Gasen seinen Erfolgskurs fortgesetzt. Das operative Konzernergebnis (EBITDA) vor Sondereinflüssen legte um 26,4 Prozent auf 1,396 Milliarden Euro zu, teilte die im DAX notierte Gesellschaft am Montag in München mit. Damit lag Linde über den Schätzungen der Analysten, die im Schnitt von einem EBITDA in Höhe von 1,309 Milliarden Euro ausgegangen waren.
Der Umsatz kletterte um 11,5 Prozent auf 6,104 Milliarden Euro. Unter dem Strich wies Linde nach Minderheiten 445 (Vorjahr: 248) Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren Umsatz und Ergebnisse im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise deutlich zurückgegangen. "Es geht weiter aufwärts, weltweit haben wir im Verlauf des zweiten Quartals zunehmend einen Nachfrageanstieg gesehen", sagte Linde-Chef Wolfgang Reitzle. Die Ziele für das Gesamtjahr bekräftigte er./ne/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???