Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Industriegase-Spezialist Linde hat das Jahr 2010 mit einem neuen Spitzenwert beim Gewinn und Umsatz abgeschlossen. Das operative Ergebnis (EBITDA) sei um 22,6 Prozent auf 2,925 Euro gestiegen, teilte der im Dax notierte Konzern am Donnerstag in München mit. Damit übertraf Linde die Schätzungen der Analysten, die im Schnitt von einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 2,878 Milliarden Euro ausgegangen waren nach 2,385 Milliarden Euro im Krisenjahr 2009. Die Erlöse kletterten um 14,8 Prozent auf 12,868 Milliarden Euro. Dazu beigetragen habe vor allem die starke Nachfrage nach Industriegasen.
Nach Steuern blieb ein Gewinn von 1,005 Millionen Euro nach 591 Millionen Euro im Vorjahr. Von dem guten Ergebnis sollen auch die Aktionäre profitieren. Der Vorstand will die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr auf 2,20 Euro je Aktie anheben. Im vergangenen Jahr hatten die Münchener aufgrund des Gewinnrückgangs die Dividende mit 1,80 Euro je Anteilsschein stabil gehalten. Für das laufende Geschäftsjahr peilt Linde erneut ein Plus bei Umsatz und operativem Ergebnis an. Bis 2014 strebt das Unternehmen einen operativen Gewinn von mindestens 4 Milliarden Euro an./mne

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???