Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Die Lonza Group AG hat mit der kanadischen Enobia einen Exklusiv-Vertrag zur kommerziellen Herstellung der Enzymersatztherapie ENB-0040 abgeschlossen. Lonza wird einer Mitteilung vom Dienstag zufolge den Wirkstoff in ihrer biopharmazeutischen Anlage in Portsmouth (USA) herstellen, mit der Option, die Produktion auf einen zweiten Standort auszuweiten.
Die Enzymersatztherapie ENB-0040 ist auf Knochen ausgerichtet und wird derzeit für die Behandlung von Hypophosphatasie (HPP) geprüft, einer metabolischen Knochenkrankheit. Eine häufige Begleiterscheinung von HPP bei Kindern sei Rachitis, eine Enthärtung und Schwächung der Knochen.
ra/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???