Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FORT WORTH (awp international) - Die Muttergesellschaft der US-Fluggesellschaft American Airlines, AMR, hat im ersten Quartal die Verluste im Jahresvergleich eingegrenzt. Für die ersten drei Monaten meldete der Konzern laut der am Mittwoch veröffentlichten Quartalsbilanz einen Nettoverlust von 436 Millionen US-Dollar, nach einem Minus von 505 Millionen Dollar ein Jahr zuvor. Das entspricht einem Verlust je Aktie von 1,31 Dollar, wobei Analysten zuvor ein etwas höheres Minus von 1,32 Dollar je Aktie erwartet hatten. Der Umsatz traf hingegen mit 5,5 Milliarden Dollar für das erste Quartal die Erwartungen.
Wie es weiter hiess, habe der Ladefaktor der Fluggesellschaft in den Monaten Januar bis März bei 77,1 Prozent gelegen. Vor dem Hintergrund der Verluste zu Beginn des Jahres drückt der Mutterkonzern American Airlines weiter auf die Kostenbremse. Den Angaben zufolge sollen die Kapazitäten im laufenden Jahr weiter reduziert werden./RX/jkr/jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???