Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwyz (awp) - Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) hat 2010 den Bruttogewinn minimal auf 130,5 (VJ 130,1) Mio CHF gesteigert. Der Reingewinn stieg um knapp 4% auf 77,9 (75,1) Mio CHF. Auch im vergangenen Jahr hielt der Kundenzulauf zum Staatsinstitut an. Die Bank hat letztes Jahr 7'900 neue Kunden gewonnen, wobei der Neugeldzufluss 288 Mio CHF betrug, wie sie am Donnerstag mitteilte.
Die Kundengelder erhöhten sich um knapp 1% auf 8'259 Mio CHF und die Kundenausleihungen um 4% auf 10'207 Mio CHF (Hypothekarforderungen +4% auf 9'089 Mio CHF).
Das Zinsengeschäft litt 2010 weiter unter dem Margendruck. Dieser habe nicht durch das höhere Geschäftsvolumen ausgeglichen werden können, schreibt die SZKB. Entsprechend verringerte sich der Erfolg aus dem Zinsengeschäft um 5% auf 169,5 Mio CHF.
Im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft habe die zurückhaltende Investitionstätigkeit der Anleger zu einer leichten Abnahme des Erfolgs geführt. Er ging um 2% auf 31,9 Mio CHF zurück. Aufgrund des tieferen Wertschriftenergebnisses aus Handelsbeständen verringerte sich auch der Handelserfolg um 5% auf 7,9 Mio CHF.
Der Geschäftsaufwand konnte um 2% auf 94,5 Mio CHF gesenkt werden. Während der Personalaufwand um 1% auf 66,5 Mio CHF leicht zunahm, ging der Sachaufwand um 8% auf 28,0 Mio CHF zurück. Die Cost/Income-Ratio verbesserte sich somit leicht auf 42,0%.
Dank Konjunkturerholung und "konsequenter Risikobewirtschaftung" erfuhr die Position Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste einen Rückgang um zwei Drittel auf 3,3 Mio CHF. Die Abschreibungen auf dem Anlagevermögen nahmen dagegen um 9% auf 7,8 Mio CHF zu.
Die Bank weist je 38,5 (37,0) Mio CHF der Staatskasse und den allgemeinen gesetzlichen Reserven der Bank zu. Die Gewinnausschüttungsquote gemessen am Zwischenergebnis befinde sich mit 33,1% knapp ausserhalb der anvisierten Bandbreite (35% bis 45%), heisst es.
sig/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???