Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp/sda) - Das Migros-Putzmittel schlägt Meister Proper, L'Oréal steht vor Nivea, und Dafalgan überholt Aspirin: Eine Umfrage der Zeitschrift "Reader's Digest" bringt zu Tage, welchen Marken die Schweizerinnen und Schweizer am meisten vertrauen.
Allerdings kam es nicht wie bei den Haushaltsreinigern, den Shampoos und den Schmerzmitteln zu einem Wechsel an der Spitze der Rangliste der vertrauenswürdigsten Marken. Viele Marken trotzen der Krise und geniessen über Jahre hinweg die gleich hohe Gunst der Konsumierenden, wie es in einer Medienmitteilung vom Montag hiess.
So wird auf die Frage nach einer vertrauenswürdigen Müesli-Marke seit fünf Jahren am meisten Kellogg's genannt. Bei den Mobiltelefonen gilt das gleiche für Nokia und bei den Hautpflegeprodukten für Nivea.
Beim Kaffee obsiegte heuer Nespresso, bei den Erkältungsmitteln NeoCitran, bei Möbeln Ikea und bei den Reisenanbietern Kuoni. Als vertrauenswürdigste Bank gilt seit fünf Jahren Raiffeisen als die beste Marke, und bei den Schadensversicherungen Die Mobiliar.
In der erstmals untersuchten Kategorie der Fernseh- und Kabelnetzbetreiber wurde als vertrauenswürdigste Marke überraschenderweise Cablecom genannt, deren Service in den letzten Jahren mit schlechtem Kundenservice für Schlagzeilen in den Medien sorgte.
Allerdings unterscheidet "Reader's Digest" zwischen Kabelnetzbetreibern und Internetanbietern: Bei letzteren obsiegte in der Umfrage Swisscom respektive deren Marke Bluewin.
Die Markenumfrage hat "Reader's Digest" zum zehnten Mal durchgeführt. In der Schweiz wurden dafür 1500 Leserinnen und Leser befragt, europaweit 32'000.
rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???