Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

MARKT/ICF errechnet erste Pivots für FDAX bei 7.042 und 7.145 Punkten

FRANKFURT (awp international) - Die Pivotpunkte für den aktiven DAX-Future liegen einer Berechnung der ICF Kursmakler AG zufolge am Freitag als erste Unterstützung bei 7.042,50 und als erster Widerstand bei 7.145,00 Punkten. Die zweite Pivot-Unterstützung erwarte den Juni-Kontrakt auf den deutschen Leitindex bei 6.978,50 und der zweite Pivot-Widerstand liege bei 7.183,00 Punkten, schrieb Marktanalyst Klaus Stabel am Morgen.
Pivot-Zahlen werden laut Stabel vor allem im täglichen Eigenhandel genutzt. Die Grundidee des Pivot Tradings sei es, Käufe zu tätigen, wenn der Pivot-Punkt von unten nach oben durchstossen wird, und respektive zu verkaufen, wenn ein Durchstossen von oben nach unten erfolgt. Dabei werden für den aktuellen Tag aus den Hoch-, Tief und Schlusskursen des Vortages die sogenannten Pivot Punkte berechnet. Diese zeigen Widerstände und Unterstützungen.
tih

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.