Navigation

MARKT/SMI erholt sich deutlich nach US-Makro-Daten und schafft Sprung ins Plus

Dieser Inhalt wurde am 05. Januar 2011 - 16:15 publiziert

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat in der letzten Stunde im Einklang mit den übrigen europäischen Aktienbörsen deutlich an Terrain zugelegt und notiert zur Berichtszeit gehalten. Marktteilnehmer führen die Erholung vor allem auf gute US-Konjunkturdaten zurück, die kurz nach 14 Uhr veröffentlicht worden sind.
Es handelt sich dabei um den sogenannten ADP-Report. Demnach ist im Dezember die Beschäftigtenzahl in den USA deutlich stärker gestiegen als von Ökonomen erwartet. Die Zahl stieg demnach auf Monatssicht um 297'000. Experten hatten lediglich ein Plus von 100'000 erwartet.
Um 16 Uhr notiert das Blue-Chips-Barometer SMI 0,03% höher auf 6'496,51 Punkten, im Tief gegen Mittag waren es noch knapp 6'425 Punkte.
Grösster Gewinner sind derzeit Syngenta (+2,9%), vor CS (+2,0%) und Adecco (+1,4%). Stark erholt gegenüber 14 Uhr zeigen sich auch Novartis mit einem Plus von derzeit 0,6%. Ausserdem sind UBS (+0,3%) von einem deutlichen Minus ins Plus gedreht.
uh/ps

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?