Alle News in Kürze

Dieses Bild aus einem Video zeigt die Explosion in der Nähe des Flughafens von Damaskus.

KEYSTONE/AP Ghouta Media Center/UNCREDITED

(sda-ats)

Die schwere Explosion beim internationalen Flughafen von Damaskus geht laut syrischen Staatsmedien auf einen israelischen Raketenangriff zurück. Die Explosionen hätten "Sachschaden" verursacht, hiess es.

"Ein Militärposten südwestlich des internationalen Flughafens von Damaskus wurde bei Sonnenaufgang heute zum Ziel einer israelischen Aggression unter Einsatz mehrerer Raketen, die von besetztem Gebiet abgefeuert wurden", meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Donnerstag unter Berufung auf Militärkreise.

Unklar blieb, ob es sich um eine Stellung der syrischen Armee handelte. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatte zuvor erklärt, dass wahrscheinlich ein Munitionsdepot der libanesischen Hisbollah-Miliz beim Flughafen getroffen worden sei. Die schiitische Miliz kämpft im syrischen Bürgerkrieg auf Seiten der Truppen von Machthaber Baschar al-Assad.

Der Hisbollah-Sender Al-Manar meldete seinerseits, dass die Explosion sich in einem Treibstofflager und einem Lagerhaus ereignet habe. Al-Manar vermutete ebenfalls einen israelischen Luftangriff.

Bereits mehrfach Angriffe

Seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs hat Israel immer wieder Ziele in Syrien bombardiert, darunter Waffenlieferungen für die Hisbollah, die als eine der grössten Bedrohungen für die israelische Sicherheit betrachtet wird.

Der israelische Geheimdienstminister Jisrael Katz bestätigte am Donnerstag nicht direkt, dass Israel für den Angriff verantwortlich war. Er sagte jedoch im Militärradio, der Vorfall sei "im Einklang mit der israelischen Politik", die darin bestehe, Waffenlieferungen aus dem Iran an die Hisbollah zu verhindern.

Die Hisbollah ist ein wichtiger Verbündeter des Iran, der die Bewegung seit langem mit Geld und Waffen unterstützt. Die Miliz befand sich zuletzt 2006 mit Israel im Krieg und kämpft derzeit an der Seite von Syriens Präsident Baschar al-Assad. Seit dem Sechs-Tage-Krieg im Jahr 1967 befinden sich Israel und Syrien offiziell im Kriegszustand.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze