Melbourne: Federer bleibt Nummer 1

Roger Federer hat das Halbfinale des Australian Open erreicht. Keystone

Zum siebten Mal in Folge steht Roger Federer in den Halbfinals der Australian Open und sichert sich gleichzeitig seine Nummer-1-Position in der Weltrangliste.

Dieser Inhalt wurde am 27. Januar 2010 - 10:03 publiziert

Trotz grosser Startschwierigkeiten setzte sich der topgesetzte Schweizer in Melbourne gegen Nikolai Dawydenko (6) 2:6, 6:3, 6:0, 7:5 durch.

Gegen den Russen hatte Federer die letzten beiden Duelle verloren. Im Halbfinal trifft der 28-jährige Schweizer entweder auf den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga (10) oder den Serben Novak Djokovic (3).

Federer lag 2:6, 1:3 (15:40) zurück. Zwei Chancen zum Doppel-Break nutzte sein Gegner allerdings nicht und war nach den verpassten Möglichkeiten komplett von der Rolle. Federer gewann danach 13 Games in Folge.

Doch kurz vor dem vermeintlichen Ende trumpfte der Russe im vierten Set noch einmal auf. "Ich war etwas überrascht, dass er so stark zurückgekommen ist", sagte Federer nach dem Match, noch etwas ausser Atem.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen