Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DARMSTADT (awp international) - Das Pharmaunternehmen Merck erhält für seine Cladribin-Tabletten als Therapie der schubförmigen multiplen Sklerose (MS) keine Zulassung in Europa. Das wissenschaftliche Komitee der europäischen Zulassungsbehörde EMA habe seine bisherige Entscheidung bestätigt und den Antrag auf Marktzulassung endgültig negativ beschieden, teilte Merck am Freitag in Darmstadt mit.
Merck bleibe vom Potenzial seines Medikaments überzeugt und wolle die laufenden klinischen Studien zu Ende führen. Cladribin-Tabletten sind in Australien und Russland für schubförmige MS zugelassen und werden derzeit in den USA für die Marktzulassung geprüft./fn/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???