Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Thun (awp) - Die Metall-Zug-Sparte Schleuniger konnte den konsolidierten Umsatz im Geschäftsjahr 2010 um 14,5% auf 98,1 Mio CHF steigern. Die Bestellungen hätten um 38% auf 101 Mio CHF zugelegt, teilt die Ausrüsterin für die kabelverarbeitende Industrie am Freitag mit. Die Aussichten für das laufende Jahr werden aufgrund der anhaltend starken Nachfrage positiv beurteilt.
Dank höherer Volumen sowie Kostenoptimierungen und Strukturanpassungen zur Reduktion der Komplexität und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit habe die Gruppe nach dem Vorjahresverlust wieder "deutlich in die Gewinnzone" zurückgeführt werden, heisst es weiter. Die Zahl der Vollzeitstellen im Jahresdurchschnitt sank auf 414 (VJ 479), wovon 21 Lehrstellen.
Am stärksten vom Aufschwung profitiert habe der Standort Thun, wo primär Tischgeräte für das halbautomatische und vollautomatische Bearbeiten von Kabeln entwickelt und produziert würden. Ebenfalls sehr erfreulich sei das in Deutschland angesiedelte Geschäft mit den Crimpvollautomaten verlaufen, die hauptsächlich bei Zulieferern der Automobilindustrie zum Einsatz kämen. Dieser EU-Standort bilde für die Gruppe zudem eine natürliche Absicherung des Euro-Wechselkursrisikos.
Das Ende 2009 in Unterägeri/Zug konzentrierte Geschäft mit Grossprojekten - zum Beispiel mit Transferanlagen zur vollautomatischen Herstellung von Airbag-Kabeln - sei jedoch im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich unter den Erwartungen.
In den Märkten wird das starke Wachstum in der nach Europa zweitgrössten Marktregion Asien als "besonders erfreulich" bezeichnet. Das anhaltende starke Wachstum in China und die Präsenz vor Ort sollen die Bedeutung des Marktes für die Gruppe weiter erhöhen.
Die Ausgangssituation für das laufende Geschäftsjahr wird als "gut" bezeichnet. Aufgrund der positiven Signale aus dem Markt, des Produktportfolios sowie der Innovationskraft und Marktnähe werde mit einer weiteren Umsatzsteigerung im laufenden Geschäftsjahr gerechnet.
rt/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???