Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Industrustriekonglomerat Metall Zug rechnet auch 2011 mit einem anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld. Für die Gruppe könne aber nach der deutlichen Steigerung des operativen Ergebnisses im vergangenen Geschäftsjahr auch für 2011 eine Zunahme erwartet werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
Der Schweizer Haushaltapparatemarkt dürfte sich zwar stabil entwickeln, es muss jedoch von einer weiteren Intensivierung des Preisdrucks ausgegangen werden, heisst es weiter. Für die Bereiche Infection Control und Wire Processing könne aufgrund der guten Auftragslage ein Umsatzwachstum erwartet werden, bei der Belimed Gruppe auch eine Verbesserung der Profitabilität.
Im Immobilienbereich sei jedoch in den nächsten Jahren mit tieferen Betriebsergebnissen zu rechnen, das bedeutende Vorleistungen für das Entwicklungsprojekt "Suurstoffi" das Ergebnis belasten werden.
Metall Zug hatte bereits Ende März die Zahlen für 2010 bekannt gegeben. Der Umsatz war um knapp 8% auf 852,3 Mio CHF gestiegen, der EBIT um gut 70% auf 105,4 Mio und der Reingewinn um fast 30% auf 92,3 Mio. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 5,50 CHF je Namenaktie A und von 55,00 CHF je Namenaktie B (VJ 4,50 bzw. 45 CHF) erhalten.
dm/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???