Navigation

Metro nimmt sich Zeit mit Kaufhof-Verkauf

Dieser Inhalt wurde am 05. Mai 2010 - 13:34 publiziert

DÜSSELDORF (awp international) - Deutschlands grösster Handelskonzern Metro nimmt sich Zeit mit dem geplanten Verkauf seiner Warenhaustochter Galeria Kaufhof. Metro werde das Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt nur zu einem angemessenen Preis abgeben, sagte Vorstandschef Eckhard Cordes am Mittwoch bei der Hauptversammlung in Düsseldorf. Mit einem möglich Verkauf habe Metro überhaupt keine Eile, betonte er. Der Handelsriese sieht die Warenhäuser nicht mehr als Kerngeschäft, weil der Bereich anders als die Sparten Grosshandel und die Elektronikfachmärkte nicht internationalisiert werden könne./ls/DP/edh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?