Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baar (awp) - Der Solarzulieferer Meyer Burger hat im Übernahmepoker um die deutsche Roth & Rau einen grossen Schritt vorwärts gemacht. Als Teil der Gutekunst Holding-Gruppe habe das süddeutsche Solarunternehmen Rena 19,9% der Anteile an Roth & Rau zum Preis von 22,00 Euro je Aktie der Meyer Burger AG angedient, teilte Roth & Rau am Freitag im Rahmen einer Pflichtmeldung mit.
Damit verfügt Meyer Burger, die zuletzt ein Anteil von knapp 33% an Roth & Rau gemeldet hat, über mehr als 50% am Übernahmeziel. Am kommenden Dienstag will Meyer Burger das endgültige Ergebnis der Übernahme bekanntgeben. Die Nachfrist zur Andienung der Aktien lief am 22. Juni ab.
ps/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???