Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baar (awp) - Der Solarzulieferer Meyer Burger hat im Übernahmepoker um die deutsche Roth & Rau einen grossen Schritt vorwärts gemacht. Als Teil der Gutekunst Holding-Gruppe habe das süddeutsche Solarunternehmen Rena 19,9% der Anteile an Roth & Rau zum Preis von 22,00 Euro je Aktie der Meyer Burger AG angedient, teilte Roth & Rau am Freitag im Rahmen einer Pflichtmeldung mit.
Damit verfügt Meyer Burger, die zuletzt ein Anteil von knapp 33% an Roth & Rau gemeldet hat, über mehr als 50% am Übernahmeziel. Am kommenden Dienstag will Meyer Burger das endgültige Ergebnis der Übernahme bekanntgeben. Die Nachfrist zur Andienung der Aktien lief am 22. Juni ab.
ps/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???