Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Regensdorf (awp) - Die Handy-Ladenkette Mobilezone und der Ostschweizer Kommunikations-Dienstleister Nägele-Capaul arbeiten künftig im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zusammen. Mobilezone stärkt damit die Geschäftskunden-Aktivitäten.
Mobilezone übernimmt die Handy-Kunden von Nägele-Capaul. Diese konzentriert sich auf Telefonie, Sicherheit, Funk und Prävention und wird in diesen Bereichen von Mobilezone unterstützt, wie es am Freitag in einer Mitteilung heisst.
Veränderte wirtschaftliche Rahmenbedingungen hätten Nägele-Capaul dazu veranlasst, das seit 1981 aufgebaute Handy-Geschäft per Ende Juni 2011 einzustellen, so das Communiqué. Alle Handy-Kunden von Nägele-Capaul sollen von Mobilezone ein Angebot zur Zusammenarbeit in der Mobilkommunikation erhalten.
Zu den Kunden von Nägele-Capaul zählen in der Ostschweiz Textil-Fabrikanten, Kantonsverwaltungen, Luxushotels und weitere Firmen aus allen Branchen. Mobilezone stärkt damit laut Mitteilung die Position in der Beratung von Unternehmen jeder Grösse.
cc/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???