Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die Schweizerische Mobiliar ist im vergangenen Geschäftsjahr 2010 sowohl im Nichtleben- als auch im Lebengeschäft weiter gewachsen und hat den Gewinn gesteigert. Das Prämienvolumen der Versicherungs-Gruppe legte insgesamt um 3,6% auf 3,04 Mrd CHF zu. Im Nicht-Lebengeschäft betrug der Zuwachs 3,2% auf 2,23 Mrd und im Lebengeschäft 4,9% auf 805 Mio. Der Gewinn konnte um 3,8% auf knapp 409 Mio gesteigert werden.
Das Wachstum habe in beiden Geschäftsbereichen gut 3 Prozentpunkte über dem Markt gelegen, teilte der Versicherer am Freitag mit. CEO Urs Berger bezeichnet das Ergebnis in der Mitteilung als "ausgezeichnet". Am guten Resultat sollen die Haushaltsversicherungskunden teilhaben. Ihnen sollen mit 125 Mio CHF aus dem Überschussfonds ab Mitte 2011 bis Mitte 2012 die Prämien um 20% verbilligt werden.
Die Gewinnsteigerung wird vor allem auf das versicherungstechnische Ergebnis zurück geführt, das sich knapp verdoppelte auf 163 Mio CHF. Im Nicht-Lebengeschäft lag dieses bei 214 Mio CHF (+39%) und wurde durch die geringe Schadenbelastung und damit den Rückgang der Combined Ratio auf 89,8% (VJ: 92,4%) begünstigt. Ganz im Gegensatz zum weltweit grossen Schadengeschehen sei die Schweiz 2010 von aussergewöhnlichen Naturereignissen verschont geblieben, heisst es in der Mitteilung. Im Lebenbereich lag das technische Ergebnis bei -51 Mio.
Das Anlagegeschäft habe in einem schwierigen Umfeld einen "guten Ergebnisbeitrag" von 310 Mio CHF geleistet, heisst es weiter, im Vorjahr waren es 368 Mio gewesen. Die Anlagerendite sank auf 2,6% von 3,3% und die Anlageperformance auf 4,6% von 6,9%.
Das Eigenkapital der Mobiliar stieg im Berichtsjahr um 12% auf 3,29 Mrd CHF, die entsprechende Rendite sank auf 13,1% von 14,4%. Die Solvenzrate I nahm auf 515% von 472% zu, berechnet nach Swiss Solvency Test betrage sie noch immer über 300%. Die Gruppe verfüge damit unverändert über eine "hervorragende" Risikokapitalausstattung, so die Mitteilung.
rt/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???