Navigation

Mondobiotech: VR-Präsident Fabio Cavalli stellt sich nicht zur Wiederwahl

Dieser Inhalt wurde am 26. Mai 2011 - 13:05 publiziert

Stans (awp) - Beim Innerschweizer Biotechunternehmen Mondobiotech nimmt der Firmengründer und VR-Präsident Fabio Cavalli seinen Hut. Cavalli werde sich an der heutigen Generalversammlung nicht zur Wiederwahl stellen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Er werde in Zukunft "anderen persönlichen Interessen" nachgehen.
Dafür werden Robert Edward Patterson und Michael Alan Keller nach einer kurzen Pause ihr Comeback in dem Gremium geben. Sie werden, neben Vincenzo Romano, von einem nicht genannten Aktionär zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Patterson und Keller hatten Anfang April ihren sofortigen Rücktritt erklärt. Als Grund wurden seinerzeit unterschiedliche Auffassungen bezüglich der strategischen Stossrichtung genannt.
Ferner hätten "gewisse Stammaktionäre" Vincenzo Romano zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Er soll die Inhaber von Stammaktien in dem Gremium vertreten. Alle drei Wahlvorschläge würden von dem Unternehmen unterstützt, heisst es weiter.
ra/rt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen