Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Münchner Triebwerksbauer MTU rechnet für das kommende Jahr mit mehr Umsatz und einer stabilen Geschäftsentwicklung. Lege man die mittelfristigen Prognosen der Luftfahrtbranche und die Produktionsmengen der Flugzeughersteller zugrunde, dürften die Erlöse 2012 um fünf bis zehn Prozent zulegen, heisst es im am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Unternehmens. Die Markterholung dürfte zu einer stärkeren Nachfrage nach Ersatzteilen und Wartungsleistungen führen.
Dabei erwartet der Vorstand eine bereinigte operative Gewinnspanne (EBIT-Marge) von mehr als zehn Prozent. Im vergangenen Jahr hatte sie bei 11,5 Prozent gelegen. Für 2011 hat der Vorstand angekündigt, den Umsatz von zuletzt 2,7 Milliarden Euro um sieben bis acht Prozent zu steigern. Der operative Gewinn (bereinigtes EBIT) soll bei etwa 311 Millionen Euro stabil bleiben./stw/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???