Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Triebwerkshersteller MTU profitiert von einem Auftrag aus den USA. Die Regionalfluggesellschaft Trans States Holdings habe bei dem MTU-Partner Pratt & Whitney 100 PW1200G-Triebwerke bestellt, teilte das Unternehmen aus München am Mittwoch mit. Damit wolle die US-Gesellschaft 50 von ihr bestellte Mitsubishi-Regional-Jets ausrüsten. MTU zufolge gibt es darüber hinaus eine Option für 100 weitere Antriebe. "Nach Listenpreis bedeutet das für uns insgesamt einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro", sagte MTU-Chef Egon Behle laut Mitteilung. Mit der Auslieferung der Maschinen solle 2014 begonnen werden.
Der Getriebefan PW1200G reduziert den Angaben zufolge den Kraftstoffverbrauch und damit den CO2-Ausstoss im zweistelligen Prozentbereich. Der Antrieb wird von Pratt & Whitney hergestellt. MTU steuert Schlüsselkomponenten wie die schnell laufende Niederdruckturbine sowie die Hälfte des Hochdruckverdichters bei./she/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???