Navigation

Wie war das damals in der Skischule?

In der Schweiz finden im Februar die Sportferien statt. Im Land, das sich gerne als Skination bezeichnet, wird das Skifahren den Kindern schon früh beigebracht. Eine wichtige Rolle dabei spielt die Skischule.

Dieser Inhalt wurde am 16. Februar 2018 - 13:00 publiziert
Nora Hesse, Locarno

Skischule ist in diesem Land fast so selbstverständlich wie die Znüni-Pause. Generationen von Kindern sind seit Gründung der ersten Skischule 1932 mit ihr in Kontakt gekommen. Heute gibt es 132 Skischulen und jedes Jahr erhalten weit über 100 neue Ausbilder das begehrte Schweizer Skilehrer-Diplom. Der Verband der Schweizer Skischulen verspricht inzwischen, jedes Kind und jeder Erwachsene könne in drei Tagen Skifahren lernen. swissinfo stellte die #wochenfrage in der Umgebung von Locarno: Was sind Ihre besten oder auch schlimmsten Erinnerungen an Ihre Zeit in der Skischule?

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.