ABB kämpft immer noch

Dieser Inhalt wurde am 18. Februar 2005 - 16:17 publiziert

Der Technologiekonzern ABB gab für 2003 tiefrote zahlen bekannt. Allerdings wurde der Verlust von etwa 800 Mio. Dollar erwartet. Doch sagen die Verantwortlichen, dass ABB die bösen Zeiten bald hinter sich habe. Rainer Borer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen