Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Arabischer Comic Wenn Krieg und Revolution die Kreativität beflügeln

Kindheitserinnerungen im Libanon während des Krieges und Strassenszenen in Kairo während der Revolution: Lena Merhej und Mohamed Shennawy verkörpern einen zeitgenössischen arabischen Comic, der die Realität aufzeigt.

Die deutsch-libanesische Grafikerin und Illustratorin Lena Merhej ist bekannt für ihre Zeichnungen, die mit ihren Kindheitserinnerungen an den Bürgerkrieg im Libanon zu tun haben. Der Name der 35-Jährigen ist stark mit Samandal verknüpft, einer dreisprachigen Zeitschrift, die sie 2007 gegründet hat, um "den Comic von hier und anderswo" zu fördern.

Mohamed Shennawy, 34 Jahre alt, ist ein unabhängiger Grafiker und Zeichner. Zusammen mit befreundeten Karikaturisten war er ein paar Tage vor der Revolution vom 25. Januar 2011 auf den Strassen Kairos unterwegs und schuf Tok Tok, der heute als DER Comic für Erwachsene in Ägypten zählt.

swissinfo.ch hatte die beiden während der 21. Ausgabe des Comic-Festivals im März in Luzern getroffen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!