Navigation

"Rocambolesque"

Die grosse Neuigkeit von CinéCivic 2017/18 war der Publikumspreis. In dieser Kategorie gewann das Video "Un’avventura rocambolesco" (Ein kühnes Abenteuer) von Fiona Prieur und  Marco Labagnara aus dem Kanton Waadt.

Dieser Inhalt wurde am 08. März 2018 - 10:10 publiziert

Der Publikumspreis ist beispielhaft für den Geist, der bei diesem Wettbewerb herrscht. Kunst und direkte Demokratie gehen Hand in Hand. Im Vordergrund steht die Interaktion mit jungen Menschen. Ihnen soll die Botschaft vermittelt werden, dass ihre Meinung wichtig ist und zählt.

Die Art und Weise der Preisvergabe spiegelt den Lebensstil der jungen Generation: Die jungen Menschen waren eingeladen, die Wettbewerbsfilme auf der Facebook-Seite der Organisatoren zu sehen und ihren Lieblingsfilm mit einem "Gefällt mir" zu belohnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.