Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Nur ein Bundesrats-Wahltermin

Nun werden die Nachfolgerinnen oder Nachfolger der Bundesräte Merz und Leuenberger also doch am selben Tag gewählt. Nachdem der Druck auch aus seiner eigenen Partei immer grösser wurde, hat Moritz Leuenberger heute bekannt gegeben, dass er doch vor Ende Jahr zurücktreten wird.

Politische Folgen der Flut in Pakistan

Die Jahrhundertflut wirft Pakistan weit zurück. Die Infrastruktur ist grossflächig zerstört. Und auf vier Millionen wird die Zahl der Flüchtlinge im eigenen Land inwischen geschätzt. Die olitischen Folgen lassen sich erst erahnen. Die ohnehin schon schwache Regierung des Landes macht bei der Bewältigung der Katastrohe eine schlechte Figur. Und sie wird noch schwächer werden.

Kraftprobe zwischen Politik und Militär in der Türkei

Präsident Gül und Premier Erdogan verweigerten einer Reihe von Generälen die Beförderung. Das Militär musste Komromisskandidaten aufstellen. Heute wurden sie von der Regierung gebilligt. Die offene Krise ist damit abgewendet. Wer aber hat sich in der Kraftrobe durchgesetzt?brbrGesräch mit Ulrich Pick von der ARD in Istanbul.

Indigene zahlen hohen Preis für Goldabbau

Heute ist der Uno-Tag der sogenannten indigenen Völker. Zahlreiche dieser Urvölker leben immer noch unter erbärmlichen Bedingungen. Ihr Leben wird oftmals durch den Raubbau an ihrer Natur gefährdet. Ein Beisiel dafür ist der Goldabbau im guatemaltekischen Hochland.

Was bringt die Uno-Deklaration den Indigenen?

Guatemala war vor drei Jahren eines der vielen Länder, die in der Generalversammlung der Uno für die Deklaration über die Rechte der indigenen Völker stimmten. Nützt die Uno-Deklaration den Urvölkern überhaut etwas?

Jim Knopf wird fünfzig

Der zeitlose, kleine und aufgeweckte Junge, der eines Tages er Paket auf Lummerland ankommt, im Reiche Alfons des Viertel vor zwölften, wird fünfizig . Am 9. August 1960 erschien die Geschichte, «Jim Knof und Lukas der Lokomotivführer», das erste Werk von Michael Ende, dem Autor, der säter mit Büchern wie «Momo» und «Die unendliche Geschichte» weltberühmt wurde. Für «Jim Knof» erntete Ende alleridngs zuerst auch Kritik.

Sommerserie: Zeit ist nicht gleich Zeit

Je nach dem welche Srache wir srechen, haben wir eine andere Beziehung zur Zeit. Für uns ist gestern grundsätzlich links und morgen rechts, für andere ist oben, was vergangen ist und unten, was noch kommt. Unsere Srache bestimmt unser Denken, insbesondere, wenn es um die Zeit geht, das hat eine US-Wissenschafterin bewiesen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!