Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Jean-Claude Duvalier hat wohl kaum mit Festnahme gerechnet

Der haitianische Ex-Diktator Jean-Claude «Baby Doc» Duvalier ist knapp zwei Tage nach seiner überraschenden Rückkehr in Haiti festgenommen worden. Welche Umstände habe zur Verhaftung geführt. Und welche Dynamik hat  Duvaliers Rückkehr in Haiti ausgelöst? Ein Gespräch mit Haitiexperte Toni Keppeler.

Wie die USA China sieht und umgekehrt

Manche sehen im Staatsbesuch von Chinas Präsident Hun Jintao bei Barack Obama das wichtigste Spitzentreffen der beiden Mächte seit Jahrzehnten. Die Differenz zwischen den beiden Nationen ist eklatant. Amerika geht durch eine Krise und kämpft mit Arbeitslosigkeit und Infrastrukturproblemen. China hat zweistellige Wachstumsraten und überholt vielleicht schon bald die USA als weltgrösste Wirtschaftsmacht. Wer trifft hier wen? Wir schauen auf beide Seiten des Pazifiks.

Ausgezeichnete Agglo

Die neun Gemeinden im Westen von Lausanne, die den Wakkerpreis erhalten haben, sind keine Bilderbuchdörfer. Die Gegend ist von Industriebrachen und Verkehrschaos geprägt. Doch das gemeinsame Vorgehen, um die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern, hat den Heimatschutz beeindruckt. Allerdings gibt es noch viel zu tun.

Die CVP unter Druck von rechts

Kaum hat das Jahr begonnen, läuft der eidgenössische Wahlkampf auch schon auf Hochtouren. Die SVP hat die Eroberung von Sitzen im Ständerat zu ihrem prioritären Ziel erklärt. Diese Kampfansage ist vor allem an die CVP gerichtet, die in der Kleinen Kammer stark vertreten ist. Just in diesem Moment kommt der Übertritt eines christlichsozialen Nationalrats zur SVP und aus den eigenen Reihen die Rücktrittsforderung an CVP-Ständerat Bruno Frick.

Die Mühen der Grünen in der Innerschweiz

Gegen Atomstrom - für erneuerbare Energien: mit diesem Slogan wollen die Grünen im kommenden Wahlkampf punkten. Sie setzen damit auf eines ihrer Ur-Themen. Gerade in ländlichen Kantonen zementieren sie damit allerdings auch ein Image. In den kleineren Kantonen der Zentralschweiz etwa, gelten die Grünen noch immer bei vielen als extreme Öko-Fundis. Ein Image, mit dem sie nur schwer Stimmen machen.

Hetzkampagne gegen Nobelpreisträger

Seit der Bangladeshi Muhammad Yunus Anfang der 80er Jahre seine Grameen Bank für die Armen gründete, ist er weltweit zum Star avanciert. Sein Modell, Mikrokredite an Arme zu vergeben, wurde in vielen Ländern kopiert. In Bangladesch hingegen ist Yunus zur Zielscheibe geworden. Die Regierung von Bangladesch hat eine Untersuchung der Grameen Bank angekündigt und Yunus musste vor einem Gericht erscheinen.

Die rechte Lega Nord punktet mit linken Rezepten

In unserer Serie über den Rechtspopulismus in Europa blicken wir nach Italien und auf die Lega Nord. Seit zwanzig Jahren baut die Rechtspartei von Umberto Bossi ihre Macht aus. Es gibt kaum eine Gemeinde in Norditalien, die nicht von der Lega geführt wird. Seit vergangenem Frühjahr regieren die Legisten die beiden wirtschaftlich potenten Regionen Piemont und Veneto. Und auch in der linken Hochburg Emilia Romagna feiert die Partei Erfolge.

Zwischen «alternativlos» und «Wutbürger»

«Alternativlos» heisst das deutsche Unwort des Jahres. Das sagt eine Jury von sechs Sprachkritikern. Dies ganz im Gegensatz zu «Wutbürger», dem Wort des Jahres.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!