Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Fotografie Die Schweiz nach Sonnenuntergang

Tagsüber rückt Fotograf Dominic Büttner für seine Kundschaft die Dinge ins rechte Licht. Nachts ist er in eigener Sache unterwegs. Davon zeugt sein Projekt "Dreamscapes"externer Link.

Büttner arbeitet für renommierte Schweizer Firmen und Organisationen und hat schon zweimal das offizielle Bundesratsfotoexterner Link realisiert hat – dies jeweils gemeinsam mit der Fotografin Béatrice Devènesexterner Link.

Es werde Licht

Nach Sonnenuntergang steht Dominic Büttner der Sinn nach Anderem. Er sucht sich Unorte, an denen man selbst tagsüber nicht verweilen würde. In absoluter Dunkelheit stellt er seine Kamera auf, drückt den Auslöser und marschiert mit einer grossen Lampe in der Hand ins eigene Bild.

Vom Fotografen selbst bleibt nur die geisterhafte Spur seiner Gummistiefel. Man ist sich bei seinen Lichtmalereien nie ganz sicher: Ist es ein Wunderland – oder ein Albtraum?

Der Dunkelheit nachhelfen

Büttner hat auch Traumlandschaften in Japan, Deutschland oder Italien gefunden. Aber Unorte sind weltweit Unorte, staatliche Grenzen verschwimmen und es gibt kaum eine Aufnahme, die einem Land zugeordnet werden könnte.

In der Schweiz, wo die meisten Bilder entstanden sind, gibt es die absolute Dunkelheit praktisch nur noch im Hochgebirge. Da muss sich der Fotograf zu helfen wissen: Mit seinem Universal-Schraubenschlüsssel hat er schon mal die Sicherungen einer störenden Strassenlampe herausgeschraubt und – schweizerisch pflichtbewusst – nach der Aufnahme wieder eingesetzt.

Keine Heidi-Schweiz

Der Fotograf aus Basel, der heute in Zürich lebt, sagt, es sei ihm wichtig, kein verniedlichtes Bild seiner Heimat zu zeigen. Seine stillen Bilder erzählen vom Verschwinden, vom Umbruch und Wandel: Felsbrocken nach einem Bergsturz, Baracken, die nach einer Überschwemmung im Wasser stehen oder der Saal eines Landgasthofes, der bald abgerissen werden wird.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.