Heiratssteuer abschaffen

Dieser Inhalt wurde am 01. Juni 2006 - 17:51 publiziert

Ein Ehepaar mit zwei Einkommen muss in der Schweiz im Verhältnis mehr Steuern bezahlen als unverheiratete Doppelverdiener. Schon lange wird die so genannte "Heiratsstrafe" als ungerecht empfunden. Doch abgeschafft ist sie immer noch nicht. Nun nimmt der Bundesrat einen weiteren Anlauf. Michael Bolliger, SR DRS (3.22)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen