Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Herdenschutz Hunde im Schafspelz

Der Wolf fasst wieder Fuss in der Schweiz und erobert sich seinen früheren Lebensraum zurück. Nicht alle haben Freude daran. Interessen der Schäfer stehen jenen von Naturschützern gegenüber. Herdenschutzhunde sind eine der Möglichkeiten, um Schafherden zu schützen.

Fabian Stamm hat den Herdenschutz-Pionier Walter Hildbrand in Jeizinen im Kanton Wallis besucht. 2002 hatte dieser ein Mandat des Bundesamts für Umwelt erhalten. Daraus ist das Herdenschutzzentrum Jeizinen entstanden.

Hier testet er, wie seine Maremmano Abruzzesen zum Schutz von Schafherden eingesetzt werden können. Seine Lösungsansätze sind jedoch vielen ein Dorn im Auge.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!