Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Im Jahr danach Rückbau eines Provisoriums

Von Beginn weg war klar, dass die Infrastrukturen der Expo 02 abgebaut und entsorgt werden. Das hatte auch damit zu tun, dass Bauen unter Zeitdruck in der Schweiz nur dann möglich ist, wenn die Bauten ein Provisorium bleiben.

So waren die Spuren bereits ein Jahr nach dem Grossanlass praktisch verschwunden. 450'000 Tonnen Material mussten dazu abtransportiert und zu 80% wiederverwertet werden. (Bilder: Keystone)