Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Jahresrückblick 2017 Alles eine Frage der Perspektive

Für die einen ging es nur bergab, andere erlebten Höhenflüge oder wagten den Sprung ins kalte Nass gleich mehrmals: Rückblick aufs bewegende Jahr 2017 in Bildern.

Das vergangene Schweizer Jahr war voller eindrücklicher Bilder und kurioser Szenen – von Sport über Brauchtum zu politischen Anlässen. swissinfo.ch hat die besten Bilder des Jahres zusammengestellt.

Tierisch ging es im Wallis zu und her: Immer am letzten Wochenende im August werden bis zu 1000 Schafe von der Sommerweide über dem Aletschgletscher zurück auf die Belalp getrieben und dort mit der "Schafscheid" wieder ihren Besitzern zugewiesen.

Im Städtchen Sursee bei Luzern treibt jährlich am St. Martinstag ein kurioser Brauch Einwohner und Gäste auf die Tribüne: die "Gansabhauet". Dabei versucht eine Person – gekleidet in einen roten Umhang und eine goldene Sonnenmaske –, mit einem Säbel einer toten Gans mit einem Schlag den Hals zu durchtrennen. Der Gewinn? Das Geflügel.

In einigen Regionen findet der "Räbeliechtli"-Umzug statt, bei dem Kinder mit Laternen, geschnitzt aus Herbstrüben, die Nacht erhellen. In Freiburg steigt jeweils an den ersten drei Dezembertagen die Nikolausfeier. Per Esel und mit Gehilfen unterwegs, segnet "St. Nicolas" auf seinem Weg durch die Stadt die Menschen und wirft ihnen Lebkuchen zu.