Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Krebs-Therapien Unispital Bern geht neue Wege im Kampf gegen Leukämie

In der Entwicklung von Therapien gegen Krebs wurden in letzter Zeit grosse Fortschritte gemacht, indem das körpereigene Immunsystem ausgetrickst wird. Im Berner Universitätsspital hoffen Wissenschaftler, eine solche Therapie im Kampf gegen Leukämie einzusetzen.

Ein achtjähriges Mädchen aus den USA hat kürzlich Geschichte geschrieben. Es war das erste Kind mit Leukämie, das erfolgreich mit einer Form des HIV-Virus behandelt wurde.

Die Therapie, die in Bern entwickelt wird, soll ebenfalls das Immunsystem umprogrammieren, so dass dieses Krebszellen angreift, ohne gesunden Zellen und Organen zu schaden.

(SRF)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!