Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Reparaturwerkstatt Wo Uhren neues Leben eingehaucht wird

Edi Lüthis Uhrenatelier befindet sich mitten in der Berner Altstadt. Der gelernte Uhrmacher lebt davon, Uhren zu reparieren: Armband- und Taschenuhren, Regulatoren, Pendulen, Wecker... Ein Schaufenster braucht er dazu nicht.

Am Dienstagmorgen ist Markttag, da hat Lüthi viel Laufkundschaft und die Tür zu seinem Atelier geht alle paar Minuten auf. Kein guter Tag für die Revision eines komplizierten Uhrwerkes, eine Arbeit, die Konzentration und eine ruhige Hand erfordert. Dafür wechselt er an solchen Tagen um so mehr Batterien.

Dass sich jemand unter 30 Jahren in sein Atelier im 2. Stock an der Marktgasse verirrt, kommt eher selten vor. Seine Hauptkundschaft stammt aus einer Generation, die Ihre Uhren seit Jahrzenten am Handgelenk tragen und deren Reparaturfähigkeit sie auch nicht in Frage stellen.

(Alle Bilder Thomas Kern / swissinfo.ch)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.