Zu wenig Kinderkrippenplätze

Dieser Inhalt wurde am 15. März 2005 - 11:10 publiziert

In der Schweiz gibt es zu wenige Krippenplätze, Tagesstätten und Horte. Das Parlament sprach 200 Mio. Franken um während 4 Jahren solche Betreuungsplätze zu fördern. Das Zwischenresultat ist ernüchternd. Max Ackermann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen