Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Nationalbank mit gedämpftem Gesamterfolg

snb

(Keystone)

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im vergangenen Jahr einen Gesamterfolg von rund 2,7 Mrd. Franken erzielt, verglichen mit 4,5 Mrd. Franken im Jahre 1999. Wechselkurs-Verluste haben das Ergebnis gedämpft.

Aus dem Gewinn sollen auch dieses Jahr 1,5 Mrd. Franken an Bund und Kantone abgeliefert werden, wie die Nationalbank am Donnerstag (04.01.) mitteilte. Mit den restlichen 1,2 Mrd. Franken können die Reserven weiter geäufnet werden.

Im Unterschied zum Vorjahr fuhr die Notenbank im Jahre 2000 auf den Devisenanlagen einen Währungsverlust ein. Er machte 1,1 Mrd. Franken aus, nachdem 1999 ein Buchgewinn von 4,1 Mrd. Franken erzielt worden war.

Ausserordentlicher Gewinn

Im Jahresergebnis 2000 wird ausserdem erstmals der Aufwertungsgewinn auf den Goldreserven bilanziert, nachdem das Gold seit dem vergangenen 1. Mai zu Marktwerten bewertet wird. Der ausserordentliche Gewinn aus der Goldaufwertung machte 27,7 Mrd. Franken aus. Der seither gesunkene Goldpreis führte zu einem Buchverlust von 2,3 Mrd. Franken.

Das Total der Bewertungserfolge auf dem Gold von 25,4 Mrd. Franken wurde zwei neuen Rückstellungen zugewiesen. 18,9 Mrd. Franken wurden für die geplante Abtretung der nicht mehr für monetäre Zwecke benötigten Goldbestände zurückgestellt.

Der Verkauf dieser 1'300 Tonnen ist seit dem vergangenen 1. Mai im Gang. Der verbleibende Buchgewinn auf dem Gold wurde einer Spezialrückstellung zugewiesen.

swissinfo und Agenturen




Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×