Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Nestlé SA hat eine Vereinbarung über den Erwerb des US-Hundefutterherstellers Waggin' Train erzielt. Waggin' Train ist den Angaben zufolge ein führendes Unternehmen im schnellwachsenden Geschäft mit Snacks aus Echtfleisch für Hunde und hat in den zwölf Monaten vor Ende Juni 2010 einen Umsatz von rund 200 Mio USD erwirtschaftet, teilte der Nestlé am Freitagabend mit. Dieser strategische Erwerb sei eine "vielversprechende neue Wachstumschance" für das Geschäft von Nestlé Purina PetCare und werde zur "anhaltend starken" Leistung von Nestlé Purina beitragen.
Die US-amerikanischen Behörden hätten der Transaktion zugestimmt, so dass diese voraussichtlich bis Ende September abgeschlossen sein werde, heisst es. Weitere Einzelheiten zur Transaktion sowie zum Erwerbspreis werden nicht bekanntgegeben.
Nestlé Purina PetCare habe über die Jahre "ausgezeichnete Resultate" erzielt, nicht zuletzt dank der ganzheitlichen Herangehensweise an das Geschäft, einer starken Innovationspipeline und der langfristigen Ausrichtung auf gesunde, nährwertige und schmackhafte Nahrung für Heimtiere, heisst es weiter. Innerhalb der Industrie weise die Kategorie für Hundesnacks ein überdurchschnittliches Wachstum auf, und Waggin' Train sei die am schnellsten wachsende führende Marke des Segments, mit jährlichen Wachstumsraten von rund 30% in den letzten drei Jahren.
"Aus diesem Grund ist Waggin' Train eine natürliche Ergänzung zu dem bereits bestehenden Geschäft von Nestlé Purina PetCare und erlaubt der Firma den Einstieg in das attraktive und profitable Segment von Snacks aus Echtfleisch für Hunde", heisst es in der Mitteilung. Das Waggin' Train Snackgeschäft soll als Tochtergesellschaft von Nestlé Purina PetCare in den Vereinigten Staaten geführt werden.
ch/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???