Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Nestlé mit Rekord-Umsatz

Nestlé-Verwaltungs-Gebäude am Hauptsitz in Vevey am Genfersee.

(Keystone)

Der Nahrungsmittel-Konzern Nestlé hat im Jahr 2000 den konsolidierten Umsatz um 9,1% auf 81,42 Mrd. Fr. (Vorjahr: 74,66 Mrd. Fr.) gesteigert. Der Reingewinn lag um 22% über demjenigen von 1999 und betrug 5,76 Mrd. Franken.

Das Betriebs-Ergebnis stieg um 16,1% auf 9,19 Mrd. Franken, wie Nestlé am Freitag (23.02.) weiter mitteilte. Dies entspreche einer Rekordmarge von 11,3% des Umsatzes. Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen verbesserte sich um 15,7% auf 9,6 Mrd. Fr. (1999: 8,3 Mrd. Franken).

Grosses internes Wachstum

Als Resultat eines starken Umsatzwachstums von 5% während des vierten Quartals erreichte die Nestlé-Gruppe ein rekordhohes internes Realwachstum (RIG) von 4,4%.

Alle Geschäftsbereiche trugen in unterschiedlichem Masse zum Wachstum und zu verbesserten Resultaten bei. Die Straffung des Portfolios, Effizienz-Verbesserungen beim Einkauf und in der Versorgungskette sowie die andauernde industrielle Restrukturierung führten zu einer allgemeinen Erhöhung der operationellen Effizienz, die sich in höheren Margen und Gewinnen niederschlug, meldet Nestlé.

Positive Aussichten

Für das Jahr 2001 erwartet Nestlé eine positive Entwicklung. Unter Vorbehalt unvorhersehbarer Ereignisse werde Nestlé das Jahr 2001 mit höherem Umsatz und Gewinn abschliessen als 2000.

Anlässlich seiner Sitzung vom 22. Februar 2001 genehmigte der Verwaltungsrat die Konzernrechnung und beschloss, der General-Versammlung zu beantragen, die Dividende von CHF 43 Fr. auf 55 Franken pro Aktie zu erhöhen.

Börse zufrieden

Die Finanzwelt ist mit dem Ergebnis von Nestlé zufrieden. An der Börse startete die Aktie überdurchschnittlich und stieg leicht. Analysten und Händler werteten vor allem das interne Wachstum positiv.

Über den Erwartungen des Marktes sei vor allem das interne Realwachstum gelegen. Der Wert liege sogar über dem von Nestlé gesteckten Ziel.

swissinfo und Agenture


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×