Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

NO/Norwegische Zentralbank erhöht Leitzinsen auf 2,25 Prozent (AF)

OSLO (awp international) Die Norwegische Zentralbank hat am Donnerstag wie erwartet ihren Leitzins erstmals seit 12 Monaten erhöht und weitere Erhöhungen signalisiert. Damit will sie die anziehende Konjunktur im Land und den starken Anstieg der Immobilienpreise zügeln. Der Leitzins wurde zunächst um 0,25 Prozentpunkte auf 2,25 Prozent angehoben. Die norwegische Zentralbank hält an einem Zielkorridor der Leitzinsen von 1,75 bis 2,75 Prozentpunkten bis zum ihrem nächsten Bericht im Juni fest. Die Inflation sei weiterhin gering. Dennoch gäbe es Zeichen, dass die Preise im Jahresverlauf stärker steigen könnten, teilte die Norges Bank mit.
Mit der Zinserhöhung stellt die Norges Bank auch die Spanne von 100 Basispunkten zwischen dem Leitzins in Norwegen und dem in der Eurozone wieder her, nachdem die Europäische Zentralbank im April den Leitzins ebenfalls um 25 Basispunkt erhöht hatte. Die Norweger wollen die Spanne möglichst begrenzen, um eine Aufwertung der heimischen Währung zu verhindern. Infolge der Entscheidung am Donnerstag gewann die Krone leicht gegenüber dem Euro. /hoslj/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.