Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Glattbrugg (awp) - Die Nobel Biocare Holding AG hat im zweiten Quartal 2010 einen Umsatz von 155,0 Mio EUR erzielt, nach 153,5 Mio EUR im Vorjahr. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT sank auf 30,2 (VJ 33,5) Mio EUR. Unter dem Strich verblieb ein Reingewinn von 19,6 (28,2) Mio, wie die Herstellerin von Dentalimplantaten am Mittwoch mitteilte.
Mit den vorgelegten Zahlen hat Nobel Biocare die Prognosen der Auguren leicht verfehlt. Von AWP befragte Analysten haben im Durchschnitt (AWP-Konsens) für das zweite Quartal einen Umsatz von 151,8 Mio EUR, einen EBIT von 32,1 Mio EUR und einen Reingewinn von 22,8 Mio EUR erwartet.
Für das erste Halbjahr weist Nobel Biocare einen Umsatz von 291,6 (300,4) Mio EUR aus, einen EBIT von 56,7 (64,7) Mio und einen Reingewinn von 58,3 (46,2) Mio EUR.
"Nach einem schwachen ersten Quartal hat sich die Umsatzdynamik im zweiten Quartal 2010 leicht verbessert. Insbesondere die Regionen Nordamerika und Asien-Pazifik trugen hierzu bei", wird CEO Domenico Scala in der Meldung zitiert. Als Konsequenz des Ländermixes in Europa und dem höheren Anteil an umfassenden und demzufolge teureren Zahnrestaurationen entwickle sich Nobel Biocare nach wie vor langsamer als der Markt.
Die meisten Märkte von des Unternehmens hätten sich Ende 2009 zwar stabilisiert und einige seien Anfang 2010 zu Wachstum zurückgekehrt, heisst es weiter. Dennoch bestehe weiterhin Unsicherheit über die künftige Konjunkturentwicklung. Dies und die geringeren Patientenfrequenzen belasteten das Kaufverhalten der Kunden, was sich im Umsatz von Nobel Biocare im ersten Halbjahr 2010 niedergeschlagen habe. Nobel Biocare erachte es jedoch für möglich, dass der Markt für Dentalimplantate 2010 insgesamt wächst, wiederholte das Management frühere Aussagen.
Nobel Biocare konzentriere sich weiterhin auf die Umsetzung der Strategie und die hierfür nötigen Investitionen. Das Unternehmen gehe davon aus, dass die getroffenen Massnahmen das Unternehmen innerhalb von 9 bis 12 Monaten wieder zu Marktwachstum zurückführen werden, heisst es. Die Massnahmen zur Stärkung der Organisation sowie das erweiterte Produktportfolio schafften dafür die Grundlagen.
"Wir sind überzeugt, dass unsere Strategie, die auf Innovation und der Erweiterung des Produktportfolios basiert, sowie die bisher eingeleiteten Massnahmen Nobel Biocare wieder auf den Wachstumspfad zurückführen werden", so der CEO.
ch/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???