Navigation

Nokia gründet neues Joint Venture in China

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2009 - 15:00 publiziert

PEKING/ESPOO (awp international) - Der Handyhersteller Nokia will mit einem neuen Gemeinschaftsunternehmen den chinesischen Markt angehen. Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Investor New Alliance werde Mobilfunk-Dienstleistungen in China anbieten und eine Umgebung für Entwickler von Handy-Software stellen, teilten die Finnen am Mittwoch mit. Das Joint Venture mit 80 Mitarbeitern soll seine Arbeit Anfang 2010 aufnehmen.
China ist der grösste Mobilfunkmarkt der Welt. Handyhersteller weltweit versuchen inzwischen mit sogenannten Apps, kleinen Programmen für das Handy, ihre Umsätze anzukurbeln. Nach einem Rückgang in diesem Jahr hofft Nokia jüngsten Angaben zufolge 2010 weltweit auf ein Absatzplus von zehn Prozent.
gr/stw/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?