Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ESPOO/REDMOND (awp international) - Nokia und Microsoft haben nach monatelangen Verhandlungen ihre Smartphone-Allianz besiegelt. Die Vereinbarung sei unterzeichnet worden, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. Nokia hatte im Februar angekündigt, auf Microsofts Windows Phone als zentrales Smartphone-Betriebssystem zu wechseln. Microsoft versüsste den Finnen die Entscheidung mit Milliarden-Leistungen. Auch Google mit seinem Handy-Betriebssystem Android hatte um Nokias Gunst geworben.
Erste Windows-Geräte von Nokia werden frühestens zum Jahresende erwartet. Für die Übergangsphase rechnen auch die Finnen selbst mit einer Durchstrecke. Zur Bekanntgabe des endgültigen Deals hiess es nun, man habe bei der Entwicklung erhebliche Fortschritte gemacht.
Nokia und Microsoft stehen im lukrativen Smartphone-Markt unter Druck und hoffen, gemeinsam der Android-Plattform und Apple mit seinen iPhones besser Paroli bieten zu können.
so/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???