Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Die Aktionäre der Novartis AG haben an der Generalversammlung (GV) heute Dienstag dem aktuellen Vergütungssystem des Pharmakonzerns in einer Konsultiativabstimmung mehrheitlich zugestimmt. So wurde das System mit 61% der an der GV vertretenen Aktionärstimmen dem Vergütungssystem befürwortet, abgelehnt wurde es mit 38,3% der Stimmen, bei Enthaltungen von 0,7%.
Seit der letztjährigen Generalversammlung können die Novartis-Aktionäre vor jeder bedeutenden Änderung, mindestens aber alle drei Jahre, über das Vergütungssystem von Novartis konsultativ abstimmen. An der diesjährigen Generalversammlung erhielte die Aktionäre somit erstmals diese Gelegenheit.
Bereits verabschiedet wurde bisher mit einem Ja-Stimmenanteil von 99,5% der Jahresbericht. 98,4% stimmten der Entlastung von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung zu. Und 99,7% verabschiedeten die Dividendenerhöhung auf 2,20 CHF je Aktie.
An der Generalsammlung nehmen 2'160 Aktionäre teil, die 46,51% des Aktienkapitals vertreten.
rt/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???