Navigation

OIL/Ölpreis fällt an der Nymex unter die Marke von 70 USD

Dieser Inhalt wurde am 18. Mai 2010 - 21:00 publiziert

NEW YORK (awp international) - Belastet von den Abgaben an den Aktienmärkten und dem schwachen Euro ist der Ölpreis am Dienstag an der Nymex deutlich unter die Marke von 70 USD je Barrel gefallen. Der Settlementpreis lag auf dem niedrigsten Niveau seit September 2009. Zuvor hatte sich der Ölpreis noch von den jüngsten Abgaben erholt und war bis auf 72,52 USD gestiegen. Mit dem Fall des Euro unter das Niveau von 1,23 USD und den in der Folge nachgebenden Aktienmärkten kam dann auch der im späten Handel Ölpreis wieder unter Druck, so ein Teilnehmer.
Im Tagestief notierte der Juni-Kontrakt schon bei 68,91 USD, konnte sich anschliessend allerdings wieder leicht erholen. Der Kontrakt auf ein Barrel der Sorte Light, Sweet Crude reduzierte sich schliesslich um 1% bzw 0,67 USD auf 69,41 USD.
Weiterhin belasten auch die Nachfragesorgen und die hohe Verschuldung von Griechenland, Portugal und Spanien sowie die sich daraus ergebenden Risiken für das Wachstum in Europa das Sentiment, hiess es. Seit dem 18-Monatshoch am 3. Mai bei 87,15 USD hat der Ölpreis um über 20% nachgegeben. Mit Spannung werde daher auf die wöchentlichen US-Rohöllagerbestandsdaten am Mittwoch gewartet.
DJG/DJN/ros

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?