Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Nach positiven US-Immobiliendaten hat der Ölpreis am Dienstag sehr fest geschlossen. Der Settlementpreis des März-Kontrakts auf ein Barrel Leichtöl der Sorte WTI stieg an der New Yorker Rohstoffbörse Nymex um 3,7% oder 2,80 USD auf 77,23 USD, den höchsten Stand seit fast zwei Wochen. Zuvor war der Index der anstehenden Verkäufe bestehender Häuser in den USA im Dezember um 1% zum Vormonat gestiegen, während von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen im Mittel einen unveränderten Stand erwartet hatten.
Energieexperte Andy Lebow von MF Global sagte, dass die positiven Konjunkturdaten der vergangenen drei Handelstage am Freitag mit dem US-Wirtschaftswachstum begonnen hätten und auch die guten Daten zum verarbeitenden Gewerbe am Montag und dem Immobilienmarkt am Dienstag das Kaufinteresse bei Industrierohstoffen wie Benzin gefördert habe.
Analyst und Händler Tom Bentz von BNP Paribas ergänzte, dass der Ölmarkt zuletzt überverkauft gewesen sei. Damit sei eine Erholung unvermeidlich gewesen und der Markt suche in einer solchen Situation nach einem Grund für eine Erholung. Jim Ritterbusch von Ritterbusch and Associates meinte zudem, dass auch Erwartungen eines kälteren Wetters in den USA den Ölpreis gestützt hätten.
DJG/DJN/gei

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???