Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Donnerstag nach dem kräftigen Schub am Vortag leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März kostete am Morgen 87,23 US-Dollar und damit zehn Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent sank um fünf Cent auf 97,86 Dollar.
Händler führten den jüngsten Ölpreisanstieg auch auf die Fortsetzung der expansiven Geldpolitik der US-Notenbank zurück. Die Erholung der Wirtschaft ist aus Sicht der Währungshüter zu zögerlich und Inflationsgefahren sind nicht in Sicht. Erstmals seit 2009 gab es bei der Leitzinsentscheidung keine Gegenstimme. Das Ankaufprogramm für Staatsanleihen und der rekordtiefe Leitzins wurden am Mittwochabend nicht angetastet.
jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???