Navigation

OIL/Ölpreise steigen weiter

Dieser Inhalt wurde am 27. Mai 2010 - 08:20 publiziert

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Donnerstag nach dem kräftigen Schub am Vortag weiter gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli 71,72 US-Dollar. Das waren 21 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent legte um elf Cent auf 71,85 Dollar zu.
Der Ölpreis folgt laut Händlern derzeit den Aktienmärkten, die die Risikoneigung der Anleger am ehesten spiegelten. Schwächere Aktienmärkte gepaart mit einer höheren Risikoaversion und einem verstärkten Interesse nach Dollar belaste tendenziell auch die Ölpreise. Am Vortag hatte die Erholung an den Aktienmärkten und der wieder höhere Risikoappetit für deutlich höhere Ölpreise gesorgt./jha/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?