Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind am Donnerstag nach einem schwächeren Konjunkturausblick der US-Notenbank für die USA und einem deutlichen Anstieg des Dollars kräftig zurückgefallen. Im Mittagshandel rutschte der Preis für ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent um 2,89 US-Dollar auf 111,32 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab ähnlich stark nach, um 2,13 Dollar auf 93,28 Dollar.
Die US-Notenbank hatte am Vorabend die Leitzinsen wie erwartet unverändert bei faktisch Null belassen und die Konjunkturerwartungen für die USA leicht gesenkt. Das Wachstum der US-Wirtschaft werde schwächer als erwartet ausfallen und der Rückgang der Arbeitslosigkeit verlaufe "frustrierend langsam", hiess es. Diese Einschätzung der US-Währungshüter verstärke die Sorge der Investoren vor einer schwächeren Nachfrage nach Rohöl in der grössten Volkswirtschaft der Welt und das habe die Ölpreise stark belastet, hiess es von Händlern.
Ausserdem hätten die jüngsten Kursgewinne des US-Dollars die Ölpreise zusätzlich unter Verkaufsdruck gesetzt, hiess es weiter. Rohöl wird an den Rohstoffmärkten in Dollar gehandelt und ein Anstieg der Leitwährung dämpft in aller Regel die Kauflaune. Die Dollarstärke und die jüngsten Konjunkturaussichten der US-Notenbank drängten die neusten Daten zu den Ölreserven in den USA in den Hintergrund. Am Vortag hatte noch ein Rückgang der Lagerbestände in den USA zeitweise für einen kräftigen Anstieg der Ölpreise gesorgt./jkr/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???