Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Mittwoch die starken Zugewinne seit Beginn der Woche nahezu halten können. Im asiatischen Handel gab der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März nur ganz leicht nach, acht Cent auf 77,15 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent verbilligte sich ebenfalls leicht um 12 Cent auf 75,93 Dollar.
An den Ölmärkten habe sich ein neuer Konjunkturoptimismus durchgesetzt, erklärten Händler den Preisanstieg beim US-Rohöl von etwa fünf Dollar je Barrel seit Beginn der Woche. Überraschend gute US-Konjunkturdaten, unerwartet starke Geschäftszahlen wichtiger Konzerne und Kursgewinne an den Aktienmärkten hätten wieder für Kauflaune an den Rohstoffmärkten gesorgt. Mit der Aussicht auf eine kräftige Erholung der US-Wirtschaft rechnen die Investoren auch mit einer stärkeren Nachfrage nach Rohöl in der grössten Volkswirtschaft der Welt./jkr/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???