Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben zu Wochenbeginn leicht nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Montagmorgen 115,54 US-Dollar. Das waren fünf Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 32 Cent auf 105,08 Dollar.
Seit einigen Tagen bewegen sich die Ölpreise in einer vergleichsweise engen Spanne. Händler erklären die Entwicklung vor allem mit zwei gegenläufigen Faktoren: So werden die Ölpreise einerseits durch die Lage in Libyen und anhaltende Proteste in vielen arabischen Staaten gestützt. Als Belastung gelten am Ölmarkt hingegen die Situation in Japan nach der Naturkatastrophe und der drohende Super-GAU um Atomkraftwerk Fukushima./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???